Laufen eine späte Leidenschaft …

Ich fand jahrelang jede Menge kreative Argumente nicht Laufen zu gehen und warum Laufen für mich keine gute Sportart ist. Es ist nicht so, dass ich es nicht öfters probierte, aber es war einfach nicht meins. Heute weiß ich, dass ich es lediglich völlig falsch anging. Es gibt einen Punkt den man überwinden muss und man wird – was ich nie für möglich gehalten habe – süchtig nach dem Laufen.
Was machte ich falsch? Anziehen und Loslaufen, so steht es überall. Aber als Anfänger läuft man akkute Gefahr es zu schnell anzugehen und in einem viel zu hohen Pulsbereich zu laufen. Mit der Konsequenz sich nach 10 Minuten nach einem Sauerstoffzelt zu sehnen. Ich war beim besten Willen nicht untrainiert, allerdings machte ich vor allem schnelle Rückschlagsportarten bei denen es um Schnelligkeit geht, aber man auch viele Pausen hat. So gab es viele Versuche, aber alle scheiterten und ich beschloss, dass dies einfach nicht meine Sportart ist.
Es war dann die Liebe die mich zu einem erneuten Versuch brachte. Als ich meine Frau kennenlernte, motivierte sie mich es nochmal mit dem Laufen zu versuchen. „Wir werden langsam laufen“ -aha. Der erste Lauf waren 6km mit einem Tempo von 8:00/km und was passierte? Ich sehnte mich nach einem Sauerstoffzelt. Aber ich war auch stolz es durchgezogen zu haben. So ging ich immer mal wieder mit und lernte nach und nach die Vorteile der Sportart zu schätzen. Vor allem die Unabhängigkeit von Zeit & Ort gehören zu den großen Vorteilen des Laufens.
Tipps für einen guten Start
Aus Fehlern lernen macht klug, aber manche muss man nicht selber machen. Insofern möchte ich Dir für den Start ein paar Tipps mitgeben:
* Höre auf Deinen Körper. Laufe lieber langsam und mach Gehpausen statt zu schnell zu laufen
* Geh mit einem Freund. Wenn Du Dich noch unterhalten kannst, bist Du im richtigen Tempo. So brauchst Du am Anfang auch keinen Pulsmesser
* Richtige Kleidung. Du brauchst am Anfang keine High-Tec Ausrüstung. Allerdings sind gute Funktionskleidung und die richtigen Laufschuhe gute Helfer Dich bei dem Vorsatz zu unterstützen
* Lass Dich beim Schuhkauf beraten. Deine Füsse sind so individuell wie Du. Sie und Deine Gelenke müssen beim Laufen harte Arbeit leisten. Die richtigen Schuhe helfen Dir dabei, dass sie auch gesund bleiben und Du Dich beim Laufen wohlfühlen kannst
* Geniesse es und hab Spass! Laufen ist nicht nur gut für Deinen Körper, hilft beim Abnehmen sondern ist vor allem Balsam für Deine Seele.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑